press to zoom

press to zoom
1/1

ZWEIFAMILIENHAUS

Uttigen, 2006

Das Zweifamilienhaus setzt durch den markanten roten Baukörper klare Akzente in der Gemeinde Uttigen und befreit sich vom Konservatismus in der ländlichen Gegend. Er dient zudem als Wohnerweiterung im Erdgeschoss und Terrasse im Dachgeschoss. Mit der abgerundeten Nordfassade gewinnt das Gebäude zusätzlich an Dynamik und passt sich einwandfrei an die bestehende Hangsituation an.

Die Erdgeschosswohnung umfasst eine Geschossfläche (GF) von 170 m2, 

Nebennutzfläche (NNF) 74 m2 und Aussen-Geschossfläche (AGF) 30 m2 plus Grünfläche. 

 

Die Dachgeschosswohnung umfasst eine Geschossfläche (GF) von 130 m2,

Nebennutzfläche (NNF) 74 m2 und Aussen-Geschossfläche (AGF) 62 m2.